Inhaltsangaben

REVUE! Mann über Bord

Eine musikalische Kreuzfahrt von Antonia Rothe-Liermann

Leinen los zur Flusskreuzfahrt nach Hamburg!
Mit dem geschätzten Publikum begeben sich drei Damen an Bord unseres Kreuzfahrtschiffes, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sich aber den Tisch neben der Bordkapelle teilen müssen.  

Die überraschende Gemeinsamkeit, die die drei Strohwitwen bald feststellen, lässt die beschauliche Vergnügungsreise zu einem turbulenten Abenteuer werden.
Reichlich zwei bittersüße, höchst amüsante Stunden mit ganz viel Musik, Gesang und Tanz.

mit Kati Grasse, Beate Laaß und Uta Simone
sowie dem Michael-Fuchs-Trio

Holger Böhme · Regie
Michael Fuchs · Arrangements
Bühne · Carsten Nüssler 
Choreografie · Helke Olender-Herzog
Kostüm: Sybille Rauchfuß

Ort: Theaterkahn – Dresdner Brettl

REVUE! Mann über Bord II - Gefährliche Lidschatten

Eine musikalische Kreuzfahrt

mit Kati Grasse, Beate Laaß,
Jeannette OswaldUta Simone
und Erik Brünner sowie dem Michael-Fuchs-Trio
 

Die Fortsetzung der kultgewordenen musikalischen Revue ist da: 
diesmal mit Mann AN Bord!

Vor einem Jahr sind sie sich hier an Bord begegnet: Drei höchst unterschiedliche Strohwitwen voll Vorfreude auf eine romantische Flusskreuzfahrt mit dem Liebsten. Welch ein Schock, festzustellen, dass sie alle drei hintergangen wurden – von ein und demselben Mann! Da half nur eins: Mann über Bord!

Nun, ein Jahr später, treffen sich die Damen an gleicher Stelle wieder – zum heimlichen Informationsaustausch und einer diskreten aber launigen "Trauerfeier". Doch dann steigt ein alleinreisender, sehr attraktiver Herr zu, der alle Frauen-Herzen höher schlagen lässt. Welches Interesse hat er an den lustigen Witwen? Wer oder was geht diesmal über Bord?

Buch: Antonia Rothe-Liermann
Regie: Holger Böhme
Arrangements: Michael Fuchs
Bühne: Carsten Nüssler
Choreografie: Emma Louise Harrington

Ort: Theaterkahn – Dresdner Brettl

Konzert: Rainer Maria Rilke - Gedichte und Vertonungen

Uta Simone – Rezitation und Gesang

Prof. Georg Cristoph Sandmann – Vortrag und am Klavier

Wir rezitieren und musizieren Rilkes Gedichte in Kompositionen von Petr Eben, Paul Hindemith und Joseph Marx

Konzert: Ludwig van Beethoven und Friedrich Hölderlin

Uta Simone – Rezitation und Gesang

Visionen zum 250.Geburtstag in Wort und Musik

Prof. Georg Cristoph Sandmann – Vortrag und am Klavier

Hörbuch: Sehnsucht nach der Villa am Elbstrand

Inhaltsangabe

Große Gefühle, überschattet von den Wirren des Krieges Hamburg zu Beginn des Jahres 1933: Während die Reedereifamilie Nieland versucht, das Überleben ihres Unternehmens zu sichern, verschärft sich das politische Klima zusehends. Die Hetze der Nationalsozialisten macht auch vor der alteingesessenen Familie nicht halt.

Die freigeistige Hilde Timmlein, die sich unsterblich in den jüngsten Nieland-Erben verliebt hat, muss nun am eigenen Leib erfahren, welche Gefahren der Krieg mit sich bringt. Als Modeberaterin einer bekannten Sängerin bereist sie das Reich und leistet Widerstand gegen das Regime. Wird es ihr dennoch gelingen, ihre große Liebe zu leben?

In dieser ergreifenden Familiensaga erzählt Charlotte Jacobi auf tief bewegende Art und Weise von einer Hamburger Reedereidynastie zwischen Krieg, Geheimnissen und großen Gefühlen. Bei "Sehnsucht nach der Villa am Elbstrand" handelt es sich um Band zwei der Elbstrand-Saga nach dem erfolgreichen ersten Band "Die Villa am Elbstrand".

©2019 Piper Taschenbuch (P) 2019 SAGA Egmont

HÖRBUCH: Sturm über der Villa am Elbstrand

Inhaltsangabe

Der Zweite Weltkrieg hat auch die Nielands und ihre engen Vertrauten nicht verschont. Noch viele Jahre später spürt die Familie die erlittenen Verluste. Die angehende Journalistin Isabel, Enkelin von Sofie Timmlein und Edith Nieland, macht bei ihren Recherchen zudem eine Entdeckung, die weitreichende Folgen für die Familie hat. Unterdessen wird Isabels Cousine Rosa Timmlein durch den Bau der Mauer von der Familie getrennt. Als über Hamburg eine verheerende Sturmflut
hereinbricht, ist ein weiteres Mal der starke Zusammenhalt der Familien Nieland und Timmlein gefragt.

©2020 Piper Taschenbuch (P) 2019 SAGA Egmont